Ultrasone kündigt Ultrasone GO an

Ultrasone kündigt Ultrasone GO an

Hervorragenden Klang durch bewährte Ultrasone-Technologie für unterwegs verspricht der Hersteller mit dem Ultrasone GO. Die On-Ear-Kopfhörer sollen trotz ihrer kompakten Bauweise durch die hauseigene S-Logic-Technologie für einen beeindruckenden räumlichen Klang sorgen bei gleichzeitig maximalen Tragekomfort. Eine Kabelfernbedienung mit integriertem Mikrofon macht den Ultrasone GO bei Bedarf zur Freisprecheinrichtung, mit der Anrufe angenommen werden können, ohne das Smartphone aus der Tasche nehmen zu müssen, doch auch die Verwendung zusammen mit Laptop oder Tablet ist problemlos möglich.

Die 40 Millimeter Schallwandler mit 20 Hz bis 20 kHz decken das gesamte Klangspektrum für menschliche Ohren ab und will so den Spagat schaffen zwischen Mobilität und größtmöglicher Klangqualität. Ein maximaler Kernschalldruck von 96 dB sorgt im Zusammenspiel mit der geschlossenen Bauform für genügend Leistungsreserven beim Klang. Die S-Logic-Technologie von Ultrasone ermöglicht dabei gleichzeitig einen räumlichen Klang mit hervorragender Tiefenstaffelung und Stereo-Panorama. Durch die dezentrale Anordnung der Schallwandler werden zusätzliche Reflexionen und damit das räumliche Klangbild erzeugt. So kann bei gleichem Lautstärkeempfinden der Schalldruck um bis zu 40 Prozent reduziert werden (etwa 3 bis 4 dB), was das Gehör spürbar schont.

Mit seinen 133 Gramm ist der Kopfhörer ein ziemliches Leichtgewicht. Das stabile Kunststoffgehäuse spart nicht nur Gewicht, sondern soll sich besonders im Reisealltag durch seine Stabilität bewähren. Alu-Plaketten im Diamond-Cut bieten nicht nur ein optisches Highlight, sondern verleihen dem Gehäuse zusätzliche Stabilität. Seine weiche Polsterung soll auch bei längeren Reisen für den entsprechenden Komfort beim Tragen sorgen. Für den Transport lässt sich der Ultrasone GO platzsparend zusammenfalten und im passenden Transportbeutel verstauen.

Wird ein Telefongespräch per Knopfdruck angenommen, wechselt der Kopfhörer nach dem Auflegen automatisch zurück zum pausierten Lied. Wer ein Android-Gerät besitzt, kann außerdem die kostenlose Ultrasone iQ App nutzen und damit die Funktionen der Kabelfernbedienung den eigenen Wünschen anpassen.

Der Ultrasone GO kommt im Juli 2015 in den Fachhandel mit einem Preis von 109 Euro. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem abnehmbaren Kabel auch ein passender Transportbeutel.

Kategorien: News

Über den Autor

Homepage Foren Ultrasone kündigt Ultrasone GO an

Dieses Thema enthält 0 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 2 Jahre, 6 Monate von Janina Sauerzapf Janina Sauerzapf aktualisiert.

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4849 Antwort
    Janina Sauerzapf
    Janina Sauerzapf
    Teilnehmer

    Hervorragenden Klang durch bewährte Ultrasone-Technologie für unterwegs verspricht der Hersteller mit dem Ultrasone GO. Die On-Ear-Kopfhörer sollen trotz ihrer kompakten Bauweise durch die hauseigene S-Logic-Technologie für einen beeindruckenden räum
    [Den ganzen Beitrag gibt es unter: Ultrasone kündigt Ultrasone GO an]

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
Antwort zu: Ultrasone kündigt Ultrasone GO an
Deine Informationen: